Home
So finden Sie uns
Aktuell
Gemeinsames
Gymnasialteil
Vertretungsplan
Termine des Monats
Klausurpläne
Abiturprüfung
Gymnasiale Oberstufe
Schüler-Vollversamml
Tag d. o. Tür 2018
Fotoalbum 2018
Ravensbrück
Buchmesse
Spielend Russisch
Sportergebnisse
Schulgeschichte
Berlin-Exkursion
Regionalschulteil
Impressum/Disclaimer
Datenschutzerklärung

 

 

"Tag der offenen Tür" am 20.01.2018

Reges Treiben herrschte beim traditionellen "Tag der offenen Tür" am 20.01.2018 am Gymnasialschulteil des Schulzentrums Barth. Insbesondere die Schüler der zukünftigen 7. Klassen und deren Eltern, aber auch viele interessierte Gäste und ehemalige Schüler nutzten das vielfältige Programmangebot.
Nachdem der Schulleiter Herr Schmidt die Traditionsveranstaltung eröffnete, dominierte zunächst im Foyer die Musik. Das Schülerorchester und die Schülerband zeigten Ausschnitte aus ihrem vielfältigen Repertoire.
Großen Ansturm erlebten die Fachräume der Naturwissenschaften, in denen erstaunliche Experimente vorgeführt wurden und die Gäste sich selbst ausprobieren konnten.
Auch im Biologie-, im Informatik- und Geografieraum, bei mathematischen Knobeleien oder beim kreativen Gestalten im Kunstraum agierten vor allen Dingen die Kinder, aber auch deren Eltern sehr aktiv.
Was man in einem halben Jahr in der zweiten Fremdsprache alles lernen kann, demonstrierten
Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen, die Dialoge auf Französisch bzw. Russisch führten. Szenen aus Schillers "Kabale und Liebe" und „Romeo und Julia“ spielten ältere Schüler und Brian Kipke (11. Klasse) brachte den Zuschauern Kaiser Wilhelm II.  auf sehr unterhaltsame Weise nahe.
Berichte über die Projektfahrt nach London und die Fahrt zur Leipziger Buchmesse sowie Informationen zur Studien- und Berufsorientierung zeigten, dass Schule mehr als nur Unterricht ist.
Da sich alle Fachbereiche präsentierten, konnten alle Besucher einen umfassenden Eindruck von dem, was im und außerhalb des Unterrichts passiert, gewinnen. Auf besonderes Interesse stießen die alternativen Lern- und Förderformen und in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch.
Der rührige Schulverein präsentierte sich wie in jedem Jahr und konnte erneut unter Beweis stellen, dass er genauso wie die Schulsozialarbeit ein fester Bestandteil des Schullebens ist.
Sowohl der Leiter des Schulzentrums als auch Lehrer und Schüler stellten sich gerne den Fragen der Gäste zur Schulorganisation und zum Schulklima. Für viele Eltern war der "Tag der offenen Tür" eine gute Gelegenheit, mit den Lehrern ihrer Kinder in angenehmer und aufgelockerter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.
Da auch für das leibliche Wohl gesorgt war, die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassen nutzten diese Möglichkeit, um ihre Klassenkasse für die anstehende Studienfahrt bzw. den Abiturball aufzubessern, war eine lange Verweildauer der Gäste im Foyer gegeben.


D. Mews

 

 Lesen sie hier das umfangreiche Programm.