Home
So finden Sie uns
Aktuell
Gemeinsames
Gymnasialteil
Vertretungsplan
Termine des Monats
Klausurpläne
Abiturprüfung
Gymnasiale Oberstufe
Schüler-Vollversamml
Tag d. o. Tür 2018
Ravensbrück
Buchmesse
Spielend Russisch
Sportergebnisse
Schulgeschichte
Berlin-Exkursion
Regionalschulteil
Impressum/Disclaimer
Datenschutzerklärung
Sch├╝leraustausch mit der Partnerschule in Schweden

„Die Schweden kommen!", hieß es im April.                                                                    Allerdings nicht aus historischem Anlass,        sondern auf Grund eines Schüleraustausches.

Vom 04.04. bis 06.04.2016 fand der jährliche Schüleraustausch mit den Schülern aus der Partnerschule in Vellinge statt. Im vergangenen Jahr hatten die Schüler aus Barth bereits die schwedische Schule besuchen dürfen. Nun waren die Schweden an der Reihe. Für drei Tage,   die im Endeffekt viel zu kurz erschienen, hatten die Schüler aus Vellinge die Barther Schule besucht und in den jeweiligen Haushalten der deutschen Schüler gewohnt.

Am Abend des 04.04. wurde reichlich gegessen. Da in der Barther Schule ein Abendessen mit vielen schwedischen und deutschen Gerichten organisiert wurde, entstand eine angenehme Gesprächsatmosphäre zwischen den deutschen und schwedischen Schülern. Außerdem wurden auch die einen oder anderen Bilder gezeigt, die beim Schüleraustausch entstanden waren, als  die deutschen Schüler in Schweden waren.

Natürlich gab es nicht nur den Unterricht der besucht wurde, sondern auch verschiedene Unternehmungen. Am zweiten Tag fuhren die deutschen zusammen mit den schwedischen Schülern und Lehrern nach Stralsund. Dort wurde zuerst das Ozeaneum besichtigt, aus dem   alle begeistert und beeindruckt wieder herausgingen. Nach einem Stadtbummel durch Stralsund, bei dem die schwedischen und deutschen Schüler zusammen durch die Stadt liefen, ging es am späten Nachmittag des 05.04. wieder zurück nach Barth. Der Abend wurde zur freien Gestaltung freigegeben. Es wurde in den Familien zusammen gegessen, Filme angesehen und auch über  die jeweiligen Kulturen erzählt.

Am letzten Tag wurde zuerst in der Barther Innenstadt Frühstück gegessen. Nach einigen Minuten zur freien Gestaltung wurde mit Müh und Not der Kirchturm bestiegen. Von diesem wunderbaren Ausblick wurden natürlich auch zahlreiche Fotos geschossen. Am frühen Nachmittag des 06.04. wurde es Zeit sich zu verabschieden. Der Abschied fiel schwer, da      man die schwedischen Schüler in dieser kurzen Zeit doch sehr ins Herz geschlossen hatte.

Einige der deutschen Schüler stehen auch heute noch in Kontakt mit ihren schwedischen Austauschpartnern und auch die schwedischen Andenken für die deutschen Schüler fanden  ihren Platz in jedem Zimmer. Alles in allem war es eine wunderbare Möglichkeit für beide Seiten die jeweils andere Kultur kennenzulernen.